Staatlicher Berufsabschluss als Sozialassistent:in (Landesrecht)

(Berufsfachschule)

Voraussetzungen

  • erweiterte Berufsbildungsreife und höher
  • Vielseitigkeit, Kreativität, Einfühlungsvermögen
  • ärztlich bestätigte gesundheitliche Eignung

Was?

  • berufsübergreifend
    • Deutsch/ Kommunikation
    • Englisch
    • Mathematik
    • Biologie
    • Politische Bildung
  • berufsbezogener Bereich
    • berufliche Identität entwickeln
    • Grundlagen pädagogisch-psychologischen Handelns erwerben und Handlungsstrategien entwickeln
    • Menschen in Pflege- und Betreuungssituationen bedürfnisorientiert begleiten
    • hauswirtschaftliche Kompetenzen erwerben
    • kulturell-musische Prozesse und Bewegungsmöglichkeiten kennenlernen und anwenden
    • Handeln im beruflichen Kontext

Wo?

  • im OSZ II Barnim

Wie?

  • in Vollzeit
  • 2 Jahre, 1. Halbjahr gilt als Probezeit
  • Ergänzung des Unterrichts durch ein berufsbezogenes Praktikum in Einrichtungen der Sozialpädagogik und Heilerziehungspflege

Abschluss und Abschlussmöglichkeiten

  • staatlicher Berufsabschluss nach Landesrecht als Sozialassistent:in
  • Erwerb eines der Fachoberschulreife gleichgestellten Abschlusses
  • Fachschule Sozialwesen (Erzieher:in, Heilerziehungspfleger:in)

Ergänzende Informationen:

  • Verordnung über den Bildungsgang
  • Beantragung eines Schüler-Bafög ist möglich (im Landkreis des Wohnsitzes)
  • Bewerbung Ende Februar eine Jahres für das kommende Schuljahr