Sie sind hier: Bildungsgänge/Berufsfachschule

Staatlicher Berufsabschluss als Sozialassistent_in (Landesrecht)

Voraussetzung

  • erweiterte Berufsbildungsreife und höher
  • Vielseitigkeit, Kreativität, Einfühlungsvermögen
  • ärztlich bestätigte gesundheitliche Eignung

Was

  • berufsübergreifend
    • Deutsch
    • Englisch
    • Mathematik
    • Biologie
    • Politische Bildung
  • berufsbezogener Bereich
    • Lern- und Arbeitstechniken erwerben und anwenden
    • Beziehungen zwischen Einzelpersonen und Gruppen entwickeln und Kommunikationsprozesse kennenlernen und gestalten
    • Grundlagen musisch-kreativer Prozesse kennenlernen und anwenden
    • bei Pflege- und Betreuungsprozessen assistieren
    • grundlegende hauswirtschaftliche Kompetenzen ausbilden

Wo

  • OSZ II Barnim

Wie

  • in Vollzeit
  • 2 Jahre, 1. Jahr gilt als Probezeit
  • Ergänzung des Unterrichts durch ein berufsbezogenes Praktikum in Einrichtungen der Sozialpädagogik und Heilerziehungspflege

Abschluss

  • staatlicher Berufsabschluss nach Landesrecht als Sozialassistent_in
  • Erwerb eines der Fachoberschulreife gleichgestellten Abschlusses

Anschlussmöglichkeiten

  • Fachschule Sozialwesen (Erzieher_in, Heilerziehungspfleger_in)

ergänzende Informationen

  • Verordnung über den Bildungsgang
  • Beantragung eines Schüler-Bafög ist möglich (im Landkreis des Wohnsitzes)
  • Bewerbung Ende Februar eine Jahres für das kommende Schuljahr

Nach oben


Berufliche Grundbildung

Voraussetzung

  • berufsschulpflichtige Jugendliche ohne Ausbildungsvertrag oder mit Fördervereinbarung der Bundesagentur für Arbeit

Was

  • nach der Orientierungsphase
    • Vermittlung in eine berufliche Ausbildung (Berufsschule)

    oder

    • erweiterte Allgemeinbildung
  • Vermittlung beruflicher Grundkenntnisse, Formen der Berufsausbildung und Berufsbilder
  • Fächer des berufsfeldübergreifenden und des berufsfeldbezogenen Bereichs

Wo

  • OSZ II Barnim

Wie

  • in Vollzeit
  • 1 Jahr

Abschluss

  • Berufliche Grundbildung entsprechend der Sekundarstufe I
    • Berufsbildungsreife (wenn vorher kein Abschluss der Sekundarstufe I erworben wurde)
    • Erweiterte Berufsbildungsreife (wenn vorher bereits der Abschluss der Berufsbildungsreife erworben wurde)

Anschlussmöglichkeiten

  • Berufsschule

ergänzende Informationen

Nach oben


Berufliche Grundbildung Plus

Voraussetzung

  • berufsschulpflichtige Jugendliche ohne Ausbildungsvertrag
  • nicht ausreichende Deutschkenntnisse (unterhalb Sprachniveau B2)

Was

  • Erweiterung der Allgemeinbildung
  • Vermittlung beruflicher Grundkenntnisse
  • Entwicklung und Erweiterung der Sprachkompetenz in der deutschen Sprache
  • Formen der Berufsausbildung und Berufsbilder
  • Fächer der berufsfeldübergreifenden und des berufsfeldbezogenen Bereichs
  • Schülerinformationspraktikum

Wo

  • OSZ II Barnim

Wie

  • in Vollzeit im Klassenverband und in Kursen
  • 2 Jahre, Höchstverweildauer 3 Jahre

Abschluss

  • Berufliche Grundbildung entsprechend der Sekundarstufe I
    • Berufsbildungsreife

Anschlussmöglichkeiten

  • Berufsschule
  • Zweiter BIldungsweg

ergänzende Informationen

Nach oben